Individuelle Lernzeitverkürzung (ILV)

Mit der Einführung des G9 in Bayern wurde beschlossen, dass nach Belegung zusätzlicher Kurse und pädagogischer Begleitung in den Jahrgangsstufen 9 und 10 die Jahrgangsstufe 11 ausgelassen und so das Abitur bereits nach acht Jahren abgelegt werden kann.

Das Angebot dieser „Individuellen Lernzeitverkürzung“ (ILV) richtet sich an alle interessierten Schülerinnen und Schüler, die eine Verkürzung der Lernzeit beabsichtigen oder in Jahrgangstufe 11 ein Auslandsschuljahr planen und sich frühzeitig auf den Wiedereinstieg in das bayerische Gymnasium vorbereiten möchten.

Im Rahmen der ILV werden die Schülerinnen und Schüler in eigenen Kursen, die sie in den Jahrgangsstufen 9 und 10 in den Fächern Deutsch, Mathematik und einer Fremdsprache zusätzlich zum regulären Unterricht besuchen, auf das Auslassen der Jahrgangsstufe 11 vorbereitet. Darüber hinaus werden den Kindern Mentoren (Lehrkräfte) als persönliche Begleiter und Ansprechpartner an die Seite gestellt. Die zusätzlichen Präsenzzeiten, die für die Schülerinnen und Schüler mit dem Besuch des Begleitangebots verbunden sind, bewegen sich mit zwei Schulstunden pro Woche (am Nachmittag), plus der sogenannte „Studierzeit“ zuhause, in einem angemessenen Rahmen. In einer ILV-Gruppe sind in der Regel maximal 10 Schülerinnen und Schüler.

Das Programm sollte als eine sehr gute Möglichkeit der individuellen Förderung angesehen werden. Die Entscheidung, ob die 11. Jahrgangsstufe dann wirklich ausgelassen wird (oder die Kinder ins Ausland gehen), treffen Sie mit ihren Kindern dann erst am Ende der 10. Klasse!

Ansprechpartnerin und Koordinatorin für die ILV am Gymnasium Ottobrunn ist Claudia Ahner (claudia.ahner@gymnasium-ottobrunn.de)

Informationen zur ILV Jahrgangsstufe 9 im Schuljahr 2021/22  Schnittstelle G8 / G9

Die Schülerinnen  und Schüler der 9. Jahrgangsstufe der ILV im Schuljahr 2021/22 bilden einen besonderen Jahrgang, da es im Jahr 2025, an der Schnittstelle vom G8 zum G9, eigentlich in Bayern gar kein Abitur gibt. Am Gymnasium Ottobrunn wird es im kommenden Schuljahr 2022/23 aber zwei sogenannte Einführungsklassen in der 10. Klasse geben. Die Überspringer der ILV werden dann mit diesen Schülerinnen und Schülern einen eigenen, kleinen Abiturjahrgang bilden. Das Abitur wird hier noch das G8 Abitur sein!

Alle folgenden ILV Jahrgänge überspringen dann regulär die 11. Klasse und werden in die 12. Jahrgangsstufe eingegliedert und machen hier das G9 Abitur.

Kommentare sind geschlossen.